Türchen 4. Ilka Krämer

()
   

Hast Du schon mal ein Mandala gelegt?

Was ist ein Mandala? Ganz einfach erklärt, ist das ein Schaubild, meist quadratisch oder rund und stets auf einen Mittelpunkt orientiert.

Mandalas haben positive Wirkungen. Sie helfen Dir, Dich besser konzentrieren zu können und aufmerksam zu sein. Alle Gedanken, die in Deinem Kopf umherschwirren, werden beiseite geschoben und beim Betrachten breitet sich ein Gefühl der Ruhe aus. 

Das Beste ist, Du kann es mit so ziemlich Allem legen, was Du findest. Naturmaterialien eignen sich besonders gut: Steine, Blumen, Kastanien, Muscheln, Stöcker, Blätter, Eicheln, Hagebutten, …

Es eignen sich aber auch, wie in meinen Beispielen, Spielfiguren, Mamas Wäscheklammern oder Gummibärchen – bevor Du sie vernaschst. 😉

Probiere es einfach mal aus! Lass Deine Kreativität fließen. Das macht Spaß und wirkt entspannend.

Lass zauberhafte Mandalas entstehen und schick mir gern ein Foto – ich bin gespannt, was Du für wunderschöne Mandalas legst.

Namasté – vom Kopf bis zum Zeh,

Deine Ilka

Hat dir diese Übung gefallen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

1 Kommentar zu „Türchen 4. Ilka Krämer“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top